Wo gibt es die besten Herrenuhren für unter 200€?

Minimalistische Uhren für Männer
Hier erfahrt ihr, wie und wo ihr die beste Uhr für unter 200€ findet.

Viele Leute wollen eine qualitativ hochwertige Uhr, die komfortabel am Handgelenk sitzt und gut aussieht. Gleichzeitig möchten sie aber auch nicht ihr Bankkonto plündern und für Tausende von Euro eine Luxusuhr kaufen.

Die Frage ist also: wie kann man eine schöne, hochwertige Uhr finden, ohne ein Vermögen dafür ausgeben zu müssen? Gibt es denn wirklich gute Uhren für unter 200€?

Die Antwort ist: Ja, wenn man genau hinschaut. Viele Expert:innen sind sogar der Meinung, dass wir uns jetzt in der “Goldenen Era” der Uhren befinden. Denn Dank besserer Produktionstechnologien und niedrigeren -Kosten, ist der Markt voll von wirklich guten Produkten zu erschwinglichen Preisen. Diese “versteckten Schätze” – die Top-Qualität mit kleinem Preisschild vereinen – sind nur für den Otto Normalverbraucher einfach nicht so leicht zu erspähen. 

Warum? Viele Uhrenmacher haben den Markt geschwemmt mit Modellen, die eben nicht vor Handwerksqualität strotzen. Sie sehen aber teilweise trotzdem gut genug aus, als dass es Probleme bereitet, sie von wahrhaftig guten Modellen zu unterscheiden, weswegen man schnell in Gefahr läuft, sein Geld zu verschwenden. 

In diesem Artikel werde ich Expert:innen zu Rate ziehen um zu verstehen, wie man diese “versteckten Schätze” ausfindig machen kann, damit ihr eine Uhr findet, die euch nicht um den letzten Cent bringt. Darüber hinaus erwartet euch eine Liste mit Modellen, die nach speziellen Kriterien für euch kuratiert wurden.

Minimalistische Uhren für Männer

Warum Uhren in Wahrheit teuer sind

Viele unterliegen dem Eindruck, dass die Qualität einer Uhr proportional zur Höhe ihres Preises steht. Aber es gibt noch ein paar andere Faktoren, die es zu berücksichtigen gibt:

Teure Uhren werden oft für den 10- bis 20-fachen Wert verkauft. So könnten eine ganze Reihe Modelle, die für 5000€ und mehr über die Theke gehen, auch locker für einige Hundert Euro verkauft werden. 

Was macht sie denn aber so teuer? Oft hat das nichts mit besserem Handwerk oder der Gleichen zutun, sondern mehrheitlich damit, dass große Luxusfirmen Millionen für Werbung ausgeben, um ihre Produkte auf bestimmte Art und Weise zu positionieren. Diese immensen Kosten müssen irgendwie wettgemacht werden, was sich wiederum auf den Verkaufspreis niederschlägt. 

So findet man laut Edward Faber, dem Gründer der Aaron Faber Luxusuhr Galerie in New York, den Grund für den Preis vieler Uhren im Werbebudget der Händler: “Cartier, Rolex, Patek Philippe und viele andere der bekannten Macher stecken viel mehr Geld in ihre Marketing-Maßnahmen, als die kleineren Brands. Darüber hinaus setzen sie gewisse Reize durch hohe Preise, die wiederum Exklusivität evozieren und zu ihrem Appeal beitragen.”

Die Erkenntnis, die man dem entnehmen kann ist, dass der Preis nicht zwingen ein Indiz für die wirkliche Qualität sein muss. Dieser spiegelt oft eher den Werbeaufwand wider, als die tatsächliche Produktgüte. 

Eine Uhr eines nischigeren, subtileren Anbieters kann also durchaus ähnlich hochwertig sein, aber weitaus weniger kosten. Gleich erfahrt ihr, welche Schritte es zu beachten gilt, um auch wirklich die beste Uhr zum besten Preis zu finden.  

Warum es tolle Uhren für unter 200€ gibt

Ist es wirklich möglich, eine gute Uhr für unter 200€ zu finden? Vor 20 Jahren wäre das jedenfalls nicht so leicht gewesen, um nicht zu sagen unmöglich. Aber Dank der oben genannten Gründe kann man schon um die 100€ Schwelle herum gute Uhren finden. 

So gibt es zum Beispiel die Seiko Redraft oder die Timex Fairfield für unter 200€ – und hier ist trotzdem genug Luft, dass es sich für die Hersteller rentiert. Kenner:innen zufolge gibt es durchaus Uhren für rund 200€, die verlässlicher sind, als Luxusmodelle für das 10- oder 20-fache. Das lieht daran, dass Erstere ihr Geld lieber in andere Dinge stecken, als teure Kampagnen. Einer Schweizer Expert:innen Rezension vertrauend, kann man eine Uhr aus 316L Edelstahl schon für 150€ ergattern, und das obwohl die Rolex Submariner aus dem selben Material besteht 8000€ und mehr kosten kann. 

Begibt man sich also bei denjenigen Marken auf die Suche, die keine so riesige Werbepräsenz haben, Formel 1 Events oder Prominente sponsern, kann man eine wunderbare Uhr zu wunderbarem Preis bekommen. Deswegen war hier auch schon die Rede von “versteckten Schätzen”; außergewöhnlich gute Uhren zu unglaublich niedrigen Preisen.

Damenuhren

Wie man die "versteckten Schätze" findet

Inzwischen steht nur noch die Beantwortung der Frage aus, wie man denn nun eine qualitativ-hochwertige Uhr für unter 200€ ausfindig machen kann. Und hier kann ich helfen!

Ich habe eine Checkliste vorbereitet, in denen die Kriterien genannt werden, die es beim Kauf der Uhr zu beachten gilt. Hält man sich an diese Punkte kann man sicher sein, dass man in eine Uhr investiert, an der man lange Zeit Freude haben wird. 

Kriterium #1 – das Laufwerk

Das Laufwerk ist der Motor einer Uhr, das Triebwerk, das die Zeiger, die Datumsanzeige etc. am Laufen hält. Um also eine präzise Uhr zu erwerben, die dich über Jahre, vielleicht sogar Dekaden begleiten soll, solltest du dich genauestens über das Laufwerk informieren. 

Die meisten Expert:innen würden behaupten, dass die besten Laufwerke aus der Schweiz und aus Japan stammen. So zum Beispiel das sogenannte Miyota Laufwerk, eines der bekanntesten, verlässlichsten Quartz-Laufwerke auf dem Markt. Die hiesigen Quartz-Kristalle vibrieren 32.768 mal pro Sekunde, was eine Genauigkeit von +/- 15 Sekunden pro Monat verspricht. Auch die “Swiss Ronda Series 5 Movement” liefert hier exakte Zeitmessungen. Wer also eine Uhr sucht, sollte sich erkundigen, ob das favorisierte Modell über eines dieser beiden Laufwerke verfügt.

Kriterium #2 – Die Einzelteile sollten distinktiv und detailliert sein, ohne dabei jedoch zu protzig zu erscheinen

Eine der einfachsten Wege zu verstehen, wie gut eine Uhr wirklich ist, ist einen Blick auf die Qualität ihrer Einzelteile zu werfen – Gehäuse, Krone, Zeiger etc. Wenn jede dieser Bausteine einem gewissen handwerklichen Maßstab gerecht wird, dann kann man davon ausgehen, dass die Uhr aus guter Schmiede stammt.

Gute Uhren verfügen beispielsweise in der Regel über eine Gravur in der Krone, quasi die Signatur des Uhrmachers. Außerdem sind die Zeiger oft besonders geformt. In anderen Worten, gut gemachte Uhren verfügen über eine ästethische und handwerkliche Persönlichkeit. Weniger guten Uhren fehlt es dafür eben an diesen liebevollen Details, und trotzdem werden sie zum teil weit aufwärts von 200€ verkauft – also gut aufpassen! Trotzdem sollte aber auch einzigartiges Design mit Detailarbeit nicht mit einer Überlast an Gimmicks verwechselt werden. Die besten schlichten Uhr gehen mit einer “weniger ist mehr” Haltung voran, und verzichten dafür auf Leoparden-Armbänder und pinke Ziffern.

Kriterium #3 – Qualitativ hochwertige Materialien

Zum Schluss sollte ganz grundsätzlich natürlich ein Fokus auf der Materialqualität des Produktes gerichtet werden. Ein Indikator dafür ist beispielsweise ein 316L Edelstahlgehäuse. Dieses ist sehr rein, ausdauernd und geradezu unzerstörbar. Oft wird es auch “Marine Grade Stainless Steel” genannt, weil es mitunter auch in maritimen Kontext Verwendung findet, als höchst Korrosions-resistentes Material. 

Wenn man sich Uhren mit Lederarmband anschaut, solle man sichergehen, dass es sich um echtes Leder, mit der “Genuine Leather” Prägung handelt. Dann ist der Komfort, die Sanftheit und Robustheit des Leders gewährleistet. 

Das spezialisierte Ranking-System

Dieses spezialisierte Ranking-System folgt einem einzigartigen, umfangreichen Prozess, in dem die Produkte vorsichtig auf Design, die Qualität der Materialien, das Preis-Leistungs-Verhältnis, das Handwerk, und Kund:innen-Zufriedenheit untersucht und verglichen werden. Diese Faktoren, mitsamt der Insights renommierter Expert:innen, verhelfen zu einer guten Kaufentscheidung die sowohl ihr Geld, aus auch die darin investierte Zeit wert ist. 

Die Top 5 Schlichten Uhr auf dem Markt

Nach stundenlanger Recherche, Beratung von Kenner:innen und Rezensionen, habe ich hier eine Liste der fünf besten Männeruhren herausgefiltert und zusammengestellt.

1. Seiko 5 Automatic Stainless Steel Watch​

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

FAZIT

Ein weiterer Contender ist die Seiko Automatic. Sie ist sehr schlicht aber höchst elegant, und ein wunderbares Modell für die, die einen Alltags-Hingucker wollen, der auch bei Nacht gut aussieht, ohne aber in eine der beiden Settings zu dick aufzutragen – und das für nur knapp 200€.

Das Laufwerk ist Japanisch und funktioniert automatisch, heißt es Bedarf hierfür keinerlei Batterie. Bedeutet aber auch, dass die Uhr immer mal wieder nachgezogen wird, da sie sich nur durch Bewegung lädt – hat man sie ein paar Tage nicht an, muss man Zeit und Datum verstellen. Ist man also nur gelegentlich Uhrenträger:in, ist das vielleicht etwas lästig. 

Auf drei Uhr ist eine Datumsanzeige, die Zeiger laufen spitz zu und das Blatt wird von Mineralglaskristall geschützt, welches aber wiederum ein wenig anfällig für Kratzer ist. Bis zu 30 Metern ist diese Edelstahluhr vor Wassereinlauf sicher. Die Uhr wird von Kund:innen in höchsten Tönen gelobt, für ihre Funktionalität, Robustheit und vielseitig verwendbare Optik. Einziger Nachteil scheint zu sein, dass sie recht klein ist, was je nach Größe des eigenen Handgelenks vielleicht irgendwie unproportional erscheinen kann. 

 
 
 
 
 
 
 

PRO

  • Simpel, elegant, vielseitig 
  • Hohe Qualität für niedrigen Preis
  • Präzises Japanisches Laufwerk
  • Robustes Design
  • Wasserdicht

KONTRA

  • Das Automatik-Laufwerk ist optisch eher unbeeindruckend verglichen mit anderen
  • Das Glas ist leicht zerkratzt 
  • Kleine Größe, womöglich problematisch mit Blick auf Passform
  • Kein herausstechendes Design

2. Nordgreen – Philosopher

HERRENUHREN MIT LEDERARMBAND
Fazit:

Der Philosopher ist eine elegante, hochqualitative Uhr der skandinavischen Marke Nordgreen. Entworfen von Jakob Wagner, der schon für Größen wie Bang & Olufsen, Hay und Capellini tätig war, hat der Philosopher jüngst sogar den iF Design Award 2021 in der Kategorie Produktdesign gewonnen.

Das Aussehen der Uhr soll ein Gefühl von “high-end casual” evozieren, zu erschwinglichem Preis, aus Top-Material und anspruchsvollem Handwerk. Angetrieben wird das Ganze mit einem Miyota Quartzwerk, umhüllt von einem poliertem 316L Edelstahlgehäuse. In der in ihrer Haptik angenehmen Krone sitzt die Gravur des Herstellers – eine Eigenschaft, die man sonst eher von höher bepreisten Konkurrenten kennt.

Der asymmetrische zweite Zeiger der Uhr ist ihr womöglich interessantestes Feature. Laut jakob Wagner selbst ist er so geformt, um wie eine Klinge auszusehen, die durch die Zeit hindurch schneidet. 

Die Firma Nordgreen bemüht sich aber jenseits ihrer Produkte auch um das Wohl der Umwelt. Mit jedem Kauf einer Uhr hat man die Möglichkeit einen Teilbetrag des Kaupreises an eine NGO der eigenen Gunst zu stiften. Unterstützt werden somit Projekte, die sich jeweils für den Regenwaldschutz in Südamerika, den Trinkwasserausbau in Zentralafrika oder Schulbildung für kinder Indien einsetzen. Nordgreen ist mit diesem Konzept eine der wenigen Firmen gleicher Gattung, die sich mit ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit beschäftigen.

Die meisten Träger:innen des Philosophers werden bezeugen können, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis einwandfrei ist, nicht zuletzt dank seines universellen Looks, der zu jedem Handgelenk und jedem Anlass passt. Auf Vergleichsportalen wie Trustadvisor verfügt die Firma Nordgreen über mehr als 3000  Bewertungen, mit einem Durchschnittswert von 4.8/5 Sternen. Unschwer nachvollziehbar also, bei alle dem, warum der Philosopher es auf Platz 1 des Rankings geschafft hat.

Pro:
  • einzigartiges Design, das sich von anderen Kategoriekollegen abhebt
  • robustes 316L “Marine Grade” Edelstahlgehäuse 
  • präzises Japanisches Miyota Quartzwerk
  • detailverliebte Akzente, gravierte Krone, besondere Zeiger- und Gehäuseform
  • Komfortabel, mit gemütlichen Armbändern aus echtem Leder oder anderen edlen Materialen 
  • sogenanntes Giving Back Programm bietet Gelegenheit an NGO der Wahl zu spenden
  • Ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • 30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kontra:
  • Schnell ausverkauft
  • Junge Marke, kein Traditionshaus
Hier geht’s übrigens zur Frühling/Sommer 22 Kollektion Nordgreens – frische, neue Zifferblatt- und Armbandfarben. Zu jeder Bestellung gibt es mit dem Code FREESTRAP ein zusätzliches Armband geschenkt.

3. Timex Weekender

FAZIT

Schon seit Dekaden ist Timex eine der führenden Hersteller bezahlbarer, qualitativ hochwertiger Uhren. Obwohl die amerikanische Firma einen Teil ihrer Marktstärke an chinesische Konkurrenten hat abtreten müssen, kenn man sie nach wie vor in der Branche als verlässliche Uhrenschmiede.

Der Weekender ist ihr wohl bekanntestes Modell. Der Name ist Programm, und weist auf das legere Äußere des Zeitmessers hin. Niht zu schick aber auch nicht zu sportlich, passt sich diese Uhr problemlos jedem Anlass, jeder Ästhetik an. Das versilberte Armand und Gehäuse, mitsamt der großen arabischen Zahlen auf dem Zifferblatt, sind geschmackvoll, modisch und deuten auch auf hohes Handwerk hin. 

Gemessen an ihrer Qualität und den etwa 75€ die diese Uhr kostet, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis ganz wunderbar.

Das Glas ist wohl recht einfach zu zerkratzen, was man eher als Minuspunkt deuten darf, da dies auch für die allgemeine Stabilität der Uhr spricht. Außerdem sei sie sehr laut, so Kund:innen.

PRO

  • Gut gemachte, schöne Amerikanische Uhr
  • schlichtes, universell tragbares Design
  • Spitzenpreis 
  • super Preis-Leistungs-Verhältnis

KONTRA

  • Das Glas ist kratzempfindlich
  • Vielleicht optisch zu langweilig
  • Laut
  •  

4. Skagen Ryle Two-Hand Silver-Tone

FAZIT

Dieses Modell ist besonders schön und auch wahrhaftig anders als viele Mitbewerber der Minimalismus Kategorie, durch die römischen Zahlen des Zifferblattes und das rechteckige Gehäuse – sowohl als auch eher seltene Attribute für dieses Genre.

Trotz der irgendwie unkonventionellen Optik macht die Uhr in jedem Setting was her, sowohl auf der Arbeit als auch zum Feierband. Die Ingredienzen der Uhr machen einen preislich gerechtfertigten, qualitätsstarken Eindruck und Käufer:innen sprechen in hohen Tönen von dem Modell.  

Ein Manko wäre aber vielleicht die doch sehr uninspirierte Krone. Schade wenn man bedenkt, wie experimentell die Uhr in anderen Bereichen ihres Designs aufgebaut ist. Auch die Materialien werden nur oberflächlich thematisiert: zwar aus Edelstahl, ist die Klasse jenen Edelstahls leider nicht gelistet. Einige User:innen beklagten sich auch über die Dicke der Uhr, wobei das auch als subketive Geschmackssache verstanden werden, und daher nicht zwingend als  universelles Kontra-Argument herhalten kann.

 

PRO

  • Römisches Zifferblatt und rechteckige Gehäuseform machen dieses zum Stand-Out-Modell 
  • Super anpassungsfähig, schick und trotzdem für’s Day-to-Day geeignet
  • Angemessenes Preis-Leistungsverhältnis 

KONTRA

  • Die Krone ist leider sehr unscheinbar
  • Fehlende Transparenz in Punkto Materialien
  • Einigen User:innen zu Folge etwas seltsame Passform

5.Daniel Wellington Classic St Mawes 36mm

FAZIT

Die Classic St. Mawes von Daniel Wellington ist eine Unisex Uhr ganz im Stil der Skandi-Chic Bewegung, und daher auch äußerst tragbar in jedweder Kombination.

Das Laufwerk ist japanisch, das Gehäuse aus schönem Roségold-Edelstahl. Die Uhr ist äußerst kostengünstig und scheinbar erfolgreich bei Einsteiger:innen des Uhr-Tragens. 

Wer jedoch schon einen Schritt weiter ist, der oder die wird hiermit nicht ganz glücklich – dafür ist sie womöglich einfach zu einfach. Auch in Sachen Qualität ist die Uhr zwar angesichts des kleinen Preises nicht zu bemängeln, doch nennenswert besser oder schlechter als die Konkurrenz ist sie damit auch nicht. Besonders offen im Umgang damit, was die genauen Inhalte der Teile sind, ist die Firma auch nicht. 

Wem das aber alles nichts ausmacht und wer einfach nur eine simple, funktionserfüllende Uhr sucht, wird hier wortwörtlich auf seine Kosten kommen. 

 

PRO

  • Kleines Preisschild
  • Clean und Elegant
  • Vielseitig kombinierbar

KONTRA

  • Geringer Wiedererkennungswert 
  • Wenig Transparenz bezüglich der Materialien
  • Nicht besonders originelle Brand und nicht für herausragendes Handwerk bekannt

Dies ist ein gesponserter Beitrag.

Share:

Facebook
Twitter
Pinterest
Scroll to Top